Januar 2016

Mittwoch, 06. Januar 2016, 18 Uhr, Café Crème,

Galette des rois

Dieser in Frankreich noch sehr lebendige Brauch lebt im DFKN wieder auf.

Montag, 11. Januar 2016, 19 Uhr

Conversation bei Silvia Hausmann, Glehner Weg 51

Dienstag, 19. Januar 2016, 19 Uhr

Table Ronde im Café Crème, Münsterstr. 8, 41460 Neuss

In lockerer Runde unterhalten wir uns in französischer Sprache.

Mittwoch, 27. Januar 2016, 10.45 Uhr, Hbf. Neuss, Schalterbereich

Fahrt nach Bonn zur Ausstellung

Japans Liebe zum Impressionismus

von Monnet bis Renoir

Kosten: ca. 20 € für Fahrt, Eintritt und Führung      Näheres hier

Anmeldung bis 26. Januar bei Josef Schäpers Tel: 02131/592038

Bernward HausmannTel: 02131/81366

Der Programmpunkt Tee und Literatur wird verschoben auf den 24.Februar.

 

Sonntag, 31. Januar 2016 im Hitch, 11 Uhr

Neujahrsempfang mit Filmvorführung

 

Februar 2016

Montag, 01. Februar 2016, 19 Uhr

Conversation bei Silvia Hausmann, Glehner Weg 51

Dienstag, 16. Februar 2016, 18.30 Uhr, Café Flair, Drususallee 59,

Jahreshauptversammmlung

Dienstag, 23. Februar 2016, 19 Uhr

Table Ronde im Café Crème, Münsterstr. 8, 41460 Neuss

In lockerer Runde unterhalten wir uns in französischer Sprache.

Ausnahmsweise am 4. Dienstag im Monat

Mittwoch, 24. Februar 2016, 16 Uhr bei Ernst Sander,

Tee und Literatur 

Margret Amon stellt das Buch "ROSE" (Das Haus der Madame Rose)

vonTatiana de Rosnay vor.

Nähere Information: Tel: 02131/ 272550

 

März 2016

Montag, 07. März 2016, 19 Uhr

Conversation bei Silvia Hausmann, Glehner Weg 51

Dienstag, 15. März 2016, 19 Uhr

Table Ronde im Café Crème, Münsterstr. 8, 41460 Neuss

In lockerer Runde unterhalten wir uns in französischer Sprache.

April 2016

 

Sonntag, 03. April 2016, Martin-Luther-Haus, Drususallee 63

Eine Laiengruppe aus Châlons-en-Champagne wird bei uns Theater spielen.

Im Anschluss gibt es eine Feierstunde mit Sektempfang zum Jubiläum

 50 Jahre

Deutsch-Französischer Kulturkreis Neuss

 

 

Montag, 04. April 2016, 19 Uhr

Conversation bei Silvia Hausmann, Glehner Weg 51

Fällt leider aus.

Samstag, 16. April,2016 von 10-17 Uhr

Regionalkonferenz der Deutsch-Französischen Gesellschaften in NRW,

in der“Societät” (Mülheimer Straße 277, direkt am Zoo Duisburg)

Näheres hier 

Dienstag, 19. April 2016, 19 Uhr

Table Ronde im Café Crème, Münsterstr. 8, 41460 Neuss

In lockerer Runde unterhalten wir uns in französischer Sprache.

Dienstag, 26. April 2016, 19.30 Uhr, Stadtbibliothek Neuss

Veranstaltung zur Themenwoche Symbolismus: Mit allen Sinnen

Der Schauspieler Jochen Ganser spürt diesen Spuren nach
und stellt Texte von Baudelaire, Rimbaud,Verlaine, Rilke

in deutscher und französischer Sprache vor.

In Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Französischen Kulturkreis Neuss und
dem Bücherhaus am Münster
Eintritt: 7 € / ermäßigt 5 €

22.-24.April

Bus nach Châlons-en-Champagne

Näheres hier

Donnerstag, 28. April, 19 Uhr

Flicks im Hitch,Neuss, Oberstr. 95

"Im Schatten der Frauen - L’ombre des femmes"

 OmU (Film in Originalfassung mit deutschen Untertiteln)

Näheres hier

 

Mai 2016

 

Montag, 02. Mai 2016, 19 Uhr

Conversation bei Silvia Hausmann, Glehner Weg 51

 


Dienstag, 17. Mai 2016, 19 Uhr

Table Ronde im Café Crème, Münsterstr. 8, 41460 Neuss

In lockerer Runde unterhalten wir uns in französischer Sprache.

 


Mittwoch, 18.Mai 2016

Maiwanderung um Monschau

Näheres hier

 

Juni / Juin

 

03.-05. Juni 2016

Reise nach Amiens

Näheres hier

 

 


Montag, 06. Juni 2016, 19 Uhr

Conversation à deux niveaux

bei Silvia Hausmann, Glehner Weg 51

 

 


Freitag, 10. Juni 2016, 17 Uhr, Kolpinghaus, Burggraben 1

Cuisine française avec Gérard

 

 


Freitag, 10. Juni, 20 Uhr im Globe an der Rennbahn

"Le Marchand de Venise"         

Homepage Shakespeare Festival

Gemeinsamer Besuch der Vorstellung in französischer Sprache

Interessierte wenden sich an Silvia Hausmann

sbhausmann@web.de   Tel: 02131 / 81366


Dienstag, 21. Juni 2016, 19 Uhr

Table Ronde im Café Crème, Münsterstr. 8, 41460 Neuss

In lockerer Runde unterhalten wir uns in französischer Sprache.

 

 

 


Freitag, 24. Juni 2016, ab 18.00 Uhr
Klassiknacht im Rosengarten
Der DFKN feiert zusammen mit der Deutsch-Amerikanischen Gesellschaft unter dem großen Ahorn.

 

 


 

Ende Juni

Abiturientenehrung

der besten Französisch-Absolventen an Neusser Schulen

 

 

 

Juli / Juillet

 

 

mittwochs ab 17.00 Uhr

Pétanque / Boule im Jahnstadion

 

 


Samstag , 16. Juli, ab 15.30 Uhr 

Wir feiern den französischen Nationalfeiertag mit einer sommerlichen Kaffeetafel bei Hofmanns im Hof.

41363 Jüchen, Wey 37

 

August / Août

 

http://www.dfk-neuss.de/images/121/1362617/Boule.jpg?t=1462704355

mittwochs ab 17.00 Uhr

Pétanque / Boule im Jahnstadion

 


Samstag, 06. August, 9.15 Uhr, HBF Neuss

Fahrt nach Lüttich zur Ausstellung

"En plein air"

im neuen Kunstmuseum La Boverie

tel. Anmeldung bis zum 01.08: Josef Schäpers 02131 / 592038

 


Montag, 15 August 18.00 Uhr

Sommertreff in der Alten Post

Organisation: Ernst Sander   ernst1942@arcor.de

 

September / septembre

 

Montag, 12. September, 19 Uhr

Conversation à deux niveaux

bei Silvia Hausmann, Glehner Weg 51

 

 


Mittwoch, 14. September 16.00 Uhr

Tee und Literatur

Vorstellung eines aktuellen oder klassischen französischen Romans

bei Ernst Sander  ernst1942@arcor.de

 

David Foenkinos: Charlotte                                    Näheres hier


 

Dienstag, 20. September 19.00 Uhr

Table Ronde

Frz. Stammtisch in lockerer Runde im Café Crème, Münsterstr. 8

 

 


Donnerstag, 22. September 19.30 Uhr, RomaNEum, Brückstr.1

Der Glanz des Sonnenkönigs und des Impressionismus

Konzert-Lesung

Texte und Musik des französischen Barock und des Impressionismus im RomaNEum

Gemeinsame Veranstaltung mit der VHS    Näheres hier

 


 

Samstag, 24. September ganztätig

Interkulturelles Herbstfest in der Neusser Innenstadt

Der DFKN nimmt teil mit einem Crêpe-Stand

Näheres hier

 

 

 

Oktober / octobre

Montag, 10. Oktober, 19 Uhr

Conversation à deux niveaux

bei Silvia Hausmann, Glehner Weg 51

 

 

13.-16. Oktober

le 61 congrès de la Fafa-VDFG à Chambery

Näheres hier

 

Le 61e congrès de la FAFA/VDFG à Chambéry (Région Rhône-Alpes) du 13 au 16 octobre 2016 - See more at: http://www.fafapourleurope.fr/nos-congres/congres-2016/#sthash.RmUWzx1r.dpuf
Le 61e congrès de la FAFA/VDFG à Chambéry (Région Rhône-Alpes) du 13 au 16 octobre 2016 - See more at: http://www.fafapourleurope.fr/nos-congres/congres-2016/#sthash.RmUWzx1r.dpuf

 

Dienstag, 18. Oktober 19.00 Uhr

Table Ronde

Frz. Stammtisch in lockerer Runde im Café Crème, Münsterstr. 8

 


Donnerstag, 27. Oktober 19 Uhr

Flicks im Hitch, Neuss, Oberstr. 95

„Retour chez ma mère“,

Willkommen im Hotel Mama

OmU (Film in Originalfassung mit deutschen Untertiteln)

 





Le 61e congrès de la FAFA/VDFG à Chambéry (Région Rhône-Alpes) du 13 au 16 octobre 2016 - See more at: http://www.fafapourleurope.fr/nos-congres/congres-2016/#sthash.RmUWzx1r.dpuf
Le 61e congrès de la FAFA/VDFG à Chambéry (Région Rhône-Alpes) du 13 au 16 octobre 2016 - See more at: http://www.fafapourleurope.fr/nos-congres/congres-2016/#sthash.RmUWzx1r.dpuf

November / Novembre

Montag, 7. November ab 18.00 Uhr

(Ersatztermin Conversation)

Chanson-Abend mit französischen und russischen Liedern

im Café Flair des Martin-Luther-Hauses Drususallee 59

im Rahmen der „Blauen Stunde“         

Elena Bär Gesang   Miharu Inayam Klavier

Gemeinsame Veranstaltung mit dem Förderverein Pskow

Näheres hier 


Mittwoch, 09. November, 8.00 Uhr, Hbf Neuss

Fahrt nach Münster:

Matisse-Ausstellung

und Rundgang

Näheres hier


Dienstag, 15. November 19.00 Uhr

Table Ronde

Frz. Stammtisch in lockerer Runde

im Café Crème, Münsterstr. 8

 


Donnerstag, den 17. November, 18 Uhr

Soirée "Beaujolais Primeur" im Café Flair, Drususallee 59

 

Anmeldung bis zum 10. November bei Loegel: 0177 6323254

Der Wein wird flaschenweise verkauft.


 

Dienstag, 22. November 11.00 Uhr

Französischer Lese-Wettbewerb

mit den Neusser Schulen in der Stadtbibliothek

 


Freitag, 25. November 17.00 Uhr

Cuisine Française

Gemeinsam kochen und genießen mit Gérard und Norbert

zum Jahresabschluss im Kolpinghaus, Burggraben 1

 

 

 

Dezember 2016

 

Montag, 5. Dezember 19 Uhr

Conversation à deux niveaux

bei Silvia Hausmann, Glehner Weg 51

 

 


Dienstag, 13. Dezember 18.30 Uhr

Büchertipps für Weihnachten

im Bücherhaus am Münster, Krämerstr. 8

 anschließend:

Weihnachtlicher Table Ronde

im Café Crème, Münsterstr. 8

 


Solidaritätsbekundung unserer Freunde aus Châlons anlässlich des Anschlags in Berlin

Liebe Magda
Gestern schickte ich dir eine Karte zu Weihnachten
und gestern abend kam die schreckliche Nachricht aus Berlin.
Ich möchte dir und den Mitgliedern des Vereins die Solidarität
und das Mitgefühl der Freunden aus Châlons bekunden
Mit unseren freundlichen Grüßen Martine

Bonjour Gerda, Walter,
A Chalons, une fois encore hélas, les drapeaux sont en berne.
Croyez bien que nous sommes de tout cœur avec vous après cet horrible attentat.
On vous embrasse
Gabriel, Francette
 
 


 

 

Vorstellung von Büchern aus Frankreich und über Frankreich - Büchertipps für Weihnachten

von Frau Gravemann im Bücherhaus am Münster


 

Wir trauern um unsere Freundinnen und langjährigen Mitglieder :

 

Zum Abschied von Inge

Wir, Deine Freunde und Freundinnen des Deutsch-französischen Kulturkreises stehen hier, traurig und erschüttert, um Abschied von Dir zu nehmen. Wir haben eine lange Zeit gemeinsam im Verein verbracht, haben unser Vereinsleben gestaltet, gleiche Zielsetzungen gehabt und unsere Beziehungen bewusst gepflegt.

Nun geht für uns die Zukunft ohne Dich weiter, aber in unsere gemeinsame Vergangenheit bist Du unlösbar eingebunden. Du hast am Ende Deiner irdischen Zeit hier auf Erden eine Quintessenz Deines Lebens gezogen, die ich allen hier Anwesenden wünschen möchte. Du sagtest: „Ich habe ein zwar nicht immer leichtes Leben gehabt, aber ein schönes.“

Silvia

 

Zum Abschied von Birgit

„ Warum nicht gerade ich?“ trotzte Birgit dem aufkommenden, bitteren Gedanken an ihre so früh aufgetretene Krankheit und der sich breitmachenden Hoffnungslosigkeit. Birgits Wesen entsprach nicht der laute Protest, eher die leicht lächelnd formulierte Ironie, oft in Frageform und immer treffend vorgebracht.

Unserem Verein war Birgit ein treues, liebenswertes Mitglied, gab dieser ihr doch die Möglichkeit, ihrer Liebe zu Frankreich Ausdruck zu verleihen, und ihre Zeit in Frankreich mit uns in der Erinnerung und in den Gesprächen zu teilen. Nach der Pensionierung wollte sie noch mehr an den Veranstaltungen teilnehmen. „ Bis dahin, muss ich noch für Eure Rente arbeiten“, meinte sie verschmitzt. Das Leben kennt bösere Sprüche. Liebe Birgit, die Abende am „table ronde“ und bei der Konversaton werden ohne Dich ärmer sein.

Liebe Birgit, von deinen Kindern, von denen du immer so liebevoll sprachest, und für deren Mühe um Dich du so dankbar warst, erfuhren wir, wie es Dir ging. In Gedanken werden wir dich beim Abschied von dieser Welt begleiten.

In Verbundenheit  Silvia


Vive la langue française - Wir lesen Französisch!

Am 22. November machten sich 37 Schülerinnen und Schüler aus 8 verschiedenen Neusser Gymnasien und weiterführenden Schulen auf den Weg zur Stadtbibliothek. Wieso?

Dort fand nun schon zum wiederholten Male der Lese-Wettbewerb in französischer Sprache, organisiert vom Deutsch-Französischen-Kulturkreis Neuss in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek für Schüler verschiedener Jahrgangsstufen statt.

weiter.... 

die Gewinner


NGZ vom 02.12.2016

Le Beaujolais est arrivé !

Nicht nur in Frankreich und weltweit, auch in Neuss im Café Flair wurde das Erscheinen des Beaujolais-Primeur fröhlich begangen. Wie in den Vorjahren haben Gérard und Liliane Loegel  den Einkauf und die vielfältigen Vorbereitungen professionell übernommen.

weiter.....

 


 

Chanson française trifft russisches Chanson
Liederabend mit der Sängerin Elena Bär

am Piano begleitet von Miharu Inayama

 

Musik verbindet – Chanson-Abend im Café Flair

Im Rahmen der Blauen Stunde strömten am Montagabend zahlreiche Freunde der französischen und russischen Chansons ins Café Flair. Auch der letzte Sitzplatz war belegt.

Der Abend wurde gemeinschaftlich veranstaltet vom Team der Blauen Stunde im Café Flair des Martin-Luther-Hauses, dem Deutsch-Französischen-Kulturkreis und dem Förderverein Neuss-Pskow.

weiter......

 


Ina Thomes

"und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die  stillen Lande als flöge sie nach Haus"
Diese schönen Worte Joseph von Eichendorffs wählten die Kinder von Ina Thomes für ihre Mutter zum Abschied aus. Ina, unser langjähriges Mitglied, hatte die letzten Jahre gesundheitlich nicht mehr an den Aktivitäten des Deutsch-Französischen Kulturkreises teilnehmen können, doch bleibt sie uns im Gedächtnis als eine lebensfrohe, wißbegierige, schwungvolle und mütterliche Frau, die stolz war, eine waschechte Kölnerin zu sein. Sie hat unser Vereinsleben mit diesem Lebensoptimismus bereichert. Danke Ina.

 


 

 Die Vorsitzenden des DFKN für den Verein auf Tour,  

Magda Holzberg in Chambéry       (Bericht hier)

 

Liliane Loegel in Berlin

 

In diesem Jahr fanden der Kongress der Deutsch-Französischen Gesellschaften in Chambéry und die Verleihung des von dem französischen Botschafters Philippe Etienne ausgeschriebenen Rovan-Preises in Berlin fast zeitgleich statt. Also teilten sich Magda und Liliane die Aufgabe, um die Möglichkeiten, neue Kontakte, frischen Mut und neue Impulse zu gewinnen, wahrnehmen zu können. Der DFK hatte in diesem Jahr keinen Beitrag für den Preis eingereicht, doch nahm Liliane die festliche Veranstaltung und das anschließende Beisammensein in der Botschaft wahr, Vertreter von  Partnervereinen kennenzulernen.

Herzliche Glückwünsche an die DFGs Duisburg, Schleswig-Holstein und Frankfurt-am-Main zu ihrem Sieg.

Einen herzlichen Dank an den französischen Botschafter Herrn Etienne für seine durch die Veranstaltung gezeigte Wertschätzung der Arbeit der deutsch-französischen Gesellschaften.

 Ein herzliches Dankeschön an die Mitarbeiter der Botschaft für ihre fürsorgliche und hervorragende Organisation.

Silvia Hausmann


 Der Deutsch- Französische Kulturkreis gratuliert Herrn Karl-Rüdiger Himmes zum Freiheitspreis der Deutsch-Amerikanischen Gesellschaft

 

Karl-Rüdiger Himmes, der langjährige Vorsitzende des Komitees für Partnerschaften und internationale Beziehungen in Neuss, wurde am 6. Oktober mit dem von der DAGN gestifteten Freiheitspreis als erster Preisträger ausgezeichnet. Der Begründung der Wahl Karl Rüdiger Himmes zum Preisträger, sein Engagement, seine Präsens, seine Unterstützung von Personen und Partnerschaftsvereinen, seine Vielseitigkeit, kann der DFKN aus vollem Herzen zustimmen, hat unser Verein, dessen aktives Mitglied Karl- Rüdiger Himmes ist, doch viel von seinen wertvollen Anregungen, seinem Interesse und Teilnahme an unseren Aktivitäten profitiert. Herzlichen Glückwunsch lieber Karl Rüdiger Himmes.


Samedi 24 septembre „Interkulturelles Herbstfest 2016"

Tradition oblige… Annie Brünger était à nouveau présente .

Son stand „Les crêpes d´Annie“  a connu un immense succès,

peu avant 17 heures plus de pâte à crêpes, dommage pour les retardataires!

Petits et grands se sont régalés.

Les petits ont préféré les crêpes au Nutella: "SVP Madame avec…….. beaucoup de Nutella“ tandis-que  les plus grands ont particulièrement apprécié les savoureuses crêpes au Grand Marnier.

Bravo, merci Annie et à l´année prochaine.

Liliane Loegel


Tee und Literatur am 14. September

 

Neun interessierte Mitglieder, darunter vier Französinnen, fanden sich trotz der großen Hitze  bei Ernst ein und erlebten einen bereichernden Nachmittag.

Madame Etcheverry-Wilms stellte in gut verständlichem, prononciertem Französisch das Buch „Charlotte“ von David Foenkinos vor . Darin beschreibt er das bewegte und bewegende  Schicksal  der Berliner Malerin  Charlotte Salomon. Durch ihre Bilder auf einer Ausstellung wurde er derart  angerührt, dass er sich mit dieser Künstlerin intensiv beschäftige und über sie schreiben wollte. Das hat er in einer ungewöhnlichen Form getan:

Er schreibt kurze Sätze, einfach und fast abgehackt. Einige Kritiker wollten darin ein Prosagedicht erkennen, Madame Etcheverry-Wilms sah in seinem Stil eher ein  Musikstück, was auch mehr den Vorstellungen der Anwesenden entsprach.

Als besondere Untermalung zeigte Silvia Hausmann einen umfangreichen Band mit allen Zeichnungen und Gemälden der Künstlerin.

Gerda Lohkamp

 


Gudrun Popp

Unser Mitglied Gudrun Popp lebt nicht mehr unter uns. Wir trauern um sie und halten sie im Gedächtnis als eine Persönlichkeit, die vom ersten Augenblick ihrer Mitgliedschaft den DFK durch ihre elegante Erscheinung, ihre ausgeprägt reflektierende und auch positive Lebensauffassung und ihren jugendlichen Schwung bereichert hat. Frankreich, wo sie auch viele Jahre gelebt hat, war ihre große Leidenschaft. Im vergangenen Jahr konnten wir im Kreis der Vereinsfreunde ihren 90. Geburtstag feiern, denn ihre geistige Beweglichkeit und ihre Kontaktfreude erhielt sie sich bis zum Schluss. Ihrem philosophischen Blick auf die Welt entsprechend vermachte sie ihren Körper der Universität Düsseldorf.

Wir mochten und bewunderten Dich, Gudrun. Machs gut!

                                                                                                       Silvia Hausmann


En train – En plein air – en Belgique

Am gestrigen Samstag (6.8.) kam fast die Hälfte aller Mitglieder des Deutsch-Französischen-Kulturkreises Neuss zu einem Tagesausflug nach Liège zusammen. Anlass: die Ausstellung En plein air im neueröffneten Palais La Boverie.

Die gutgelaunte Gesellschaft  fuhr mit der Bahn bei herrlichem Sommerwetter nach Lüttich in den  spektakulären Bahnhof Guillemin ein. Von dort ging es über die neugestaltete Maaspromenade und Fußgängerbrücke La Passerelle zum Parc la Boverie auf der kleinen Maasinsel. Die Impressionisten-Ausstellung mit Szenen am Meer, am Fluss, im Park, in der Natur von den meist bekannten Künstlern war in ihrer Zusammenstellung beeindruckend. Auch der Blick durch die zahlreichen Glasfenster des Museums in den Park unterstützte den Eindruck des „en plein air“.

Nach dem Museumsbesuch blieb  genügend Zeit für einen Bummel durch Park und Stadtviertel und für einen belgisch-französischen Imbiss.

Marlis und Josef Schäpers haben durch ihre umsichtige Organisation einen besonderen Beitrag zum Gelingen dieses Tages geleistet. Merci!!

Magda Holzberg


L’horreur à Nice

 

Wir trauern mit den Angehörigen der zahlreichen Opfer in Nizza!

 

Das menschenverachtende Verbrechen des/der Attentäter/s von Nizza macht uns sprachlos.Der Mord an 84 Menschen, d.h. Stadtbewohnern, Urlaubern, Familien, Kindern, die zur fröhlichen Feier des 14. Juli auf der Promenade des Anglais zusammengekommen sind, ist unfassbar.

Hinzu kommt die große Anzahl von Verletzten.

Es ist eine tödliche Attacke gegen die Menschenrechte, gegen die Menschlichkeit, gegen die westlichen Demokratien.

 

Wir bekunden unser Mitgefühl und unsere Solidarität mit den betroffenen Angehörigen,  unseren französischen Nachbarn und Freunden!

 

Magda Holzberg

 

 

L’horreur à Nice

 

Nous partageons la douleur et le deuil avec toutes les familles, les proches et les amis des victimes du terrible attentat de la ville  de Nice.

 

Nous sommes très affectés par cet inconcevable acte criminel qui a coûté la vie à 84 personnes et a fait de nombreux blessés parmi la population Nicoise, les touristes, les familles et beaucoup d´enfants  qui s´étaient rassemblés sur la Promenade des Anglais pour assister en toute sérénité à leur feu d´artifice du 14 Juillet.

 

Cet acte meurtrier inqualifiable est une atteinte contre les droits de l´homme, contre l´humanité et contre la démocratie occidentale.

 

Nous exprimons notre compassion et notre solidarité aux familles et aux proches endeuillés,  ainsi qu´à tous nos chers voisins et amis Francais.

 

Liliane Loegel


Soviel Spaß gibt es ab dem

6. Juli bis Ende August jeden Mittwoch ab 17 Uhr auf der Boulebahn am Jahnstadion . 

Die „Pétanque-Freunde“ treffen sich, um  die eiserne Kugel zu „legen“ oder zu „schießen“. Wer eigene Kugeln besitzt, bringe die bitte mit, ansonsten haben Liliane und ich genügend Kugeln für Interessierte, die das Boulen ausprobieren möchten. Nach dem Spiel haben wir Gelegenheit im Vereinsheim des Schwarz-Weiß-Neuss einzukehren. Für das Boulespiel ist keine Anmeldung notwendig: wer kommt, macht mit.

Magda Holzberg


Josf Schäpers schickt uns dieses Foto von seiner Pilgertour im Südwesten Frankreichs. Bei diesem freundlichen Curé hat er ein Nachtlager und Verpflegung bekommen.

 

 


 

AUSZEICHNUNG

Im Fach Französisch haben etliche Abiturienten erfreuliche Ergebnisse erzielt (Bravo!) und wurden durch eine Urkunde und einen Buchpreis vom DFKN geehrt.


Preisträger des DFKN mit den LehrerinnenFrau Regina Funke-Riedlinger 
und Frau Heike Hanebeck vom Berufskolleg Weingartstraße

Abiturientenehrung am Berufskolleg Marienberg durch die Leherin Frau Rombach-Antony


Die "Macher"

 

Kolpinghaus

 

Freitag, den 10. Juni 2016

 

 

Menu Dégustation

 

 

  Risotto mit weißem und grünem Spargel

 

***

 

Coq au Riesling

 

 aux petits légumes printaniers

et pommes grenaille rissolées

 

                                              ***                       

  

    Fraises au basilic et au Limoncello

                      *              

    Mousse aux deux chocolats et caramel

 

                                ***** 

 

                   Apéritif                                      Vins 

 Crémant Brut                    Weiss : 2015 Riesling trocken

       Rot : 2015 Côtes du Rhône – vin biologique 

    2010 Lirac Côtes du Rhône  A.O.C. 

                                                                         


Die Reise nach Amiens, geplant und durchgeführt von Ernst Sander.

Hier der Ablauf


Eine feucht-fröhliche Mai-Wanderung

Am vergangenen Mittwoch fand die diesjährige Maiwanderung um Monschau herum statt. Hartwin und Bernward haben die Tour ausgewählt, vorbereitet und hervorragend organisiert.

Es begann mit einem fröhlichen Picknick mit allerlei Leckerbissen sowie Sekt und Kir, so dass alle gut gelaunt die Wanderung begannen. Auch ein paar Regentropfen konnten die Stimmung nicht schmälern. Es ging durch das malerische Monschau, entlang der rauschenden Rur über Stock und Stein und manche Pfützen !! und schließlich über die asphaltierte Bahntrasse entlang zurück nach Monschau.

Geschafft, aber zufrieden kamen alle 13 Wanderer an der Senfmühle an. Diese bot ein reichhaltiges Angebot an Senfmischungen und im Restaurant Schnabuleum ein leckeres Abendessen.

Der ereignisreiche Tag lässt uns nun auf die nächste gemeinsame Wanderung freuen  -  im nächsten Jahr im Mai!

Magda Holzberg


Symbolismus-Lesung am 26. April 2016

Am Abend des 26. April fand eine gemeinsame Veranstaltung der Stadtbibliothek, des Bücherhauses am Münster und des Deutsch-Französischen Kulturkreises im Veranstaltungsraum der Stadtbibliothek statt.

Der Schauspieler Jochen Ganser rezitierte in französischer und deutscher Sprache Gedichte von Baudelaire, Verlaine, Rimbaud und Rilke. Die meisten Gedichte trug er frei vor.

Zu jedem der Dichter hatten die Organisatorinnen Kurz-Biographien vorbereitet, um den Zuhörern den Zugang zu dieser Gattung symbolistischer Gedichte zu erleichtern. Das schummrig-nostalgische Ambiente ließ die interessierten Zuhörer rasch das widrige Wetter draußen vergessen.  Zum Schluss gab es  „Lesezeichen“ mit ausgewählten Gedichten der Autoren zum Mitnehmen.

 

Magda Holzberg


50 Jahre

Deutsch-Französischer Kulturkreis Neuss

 Anlässlich unseres Jubiläums gab es einen festlichen Empfang

mit der Aufführung einer Laienspielgruppe aus unserer Partnerstadt

Châlons-en-Champagne

 „Viens, je ne te hais point“      

„Komm, ich hasse dich nicht

FlyerTheaterstueck

Bericht von Magda Holzberg

Der Deutsch-Französische-Kulturkreis wird 50 !

Am Sonntag war unser großes Fest zum 50jährigen Bestehen!

Gemeinsam mit ca. 130 Gästen haben wir im Martin-Luther-Haus gefeiert weiter......

 

Programm Festakt                   NGZ online                    NGZ 04.04.2016

 


 

 

Ein Abend mit Prof. Dr. Alfred Grosser: Frankreich / Deutschland: Freundschaft in Krisenzeiten

Villa Horion Johannes-Rau-Platz 1 40213 Düsseldorf

Veranstalter: Landtag NRW, Parlamentariergruppe NRW-Frankreich, Institut français Düsseldorf/Köln

 Mehr



 

Einige unserer Mitglieder haben an diesem Abend teilgenommen.

Professor Grosser hat einen äußerst interessanten und lebendigen Vortrag gehalten. Er bestand in einer scharfsinnigen Analyse des Verhältnisses zwischen Frankreich und Deutschland aber auch in der Beurteilung der Person der deutschen Kanzlerin.

Besonders beeindruckend war außerdem die körperliche Präsenz des 91 jährigen, der seinen 50minütigen Vortrag im Stehen hielt und danach noch ungefähr dreiviertel Stunde mit den Zuhörern diskutierte, das dann im Sitzen.

G. Lohkamp

 



Geneviève Villain et Daniel Jacquin devant le tableau de Bella Frauenlob (au centre).

Die Neusser Künstlerin Bella Frauenlob hat an der Internationalen Biennale 2016 in Châlons teilgenommen.

Seit Jahren lädt die Künstlervereinigung "ART VIVANT " KünstlerInnen aus der Partnerstadt Neuss zur Teilnahme ein und der Einladung wird gerne gefolgt. Der DFKN engagiert sich für eine  Beteiligung, weil die Biennale neben der künstlerischen Inspiration eine gern genutzte  Möglichkeit zum Kennenlernen  interessanter Menschen aus Châlons bietet.

Mehr


 

 
 
 
 

 


Französische Woche an Marienberg:Concours de pâtisserie

Veröffentlicht am 26.01.2016 auf der Homepage des Marienberg-Gymnasium

 

Einmal im Schuljahr gibt der Fachbereich Französisch – neben den verschiedenen Austauschprogrammen und Städtefahrten, die er anbietet - zusätzlich Einblicke in die zahlreichen Facetten, die hier die Begegnung mit der französischen Sprache vielfältig und lebendig werden lassen.

So stand die vergangene Schulwoche unter dem Motto „Französische Woche“ (sie erinnerte zugleich an den deutsch - französischen Vertrag, der vor mehr als 50 Jahren von Konrad Adenauer und Charles de Gaulle geschlossen wurde) und diesen Titel trug die Woche zu Recht:

Eröffnet wurde sie durch den concours de pâtisserie, einen zugleich äußerst vergnüglichen und anspruchsvollen Wettbewerb, der unseren Schülerinnen eine Begegnung mit allen Sinnen ermöglicht. Unser Foto der Kuchengalerie, die am vergangenen Montag in unserer Schule zu bewundern war, dokumentieren die Kreativität der zahlreichen Schülerinnen, die auch in diesem an dem Wettbewerb teilgenommen haben.

Eine Jury aus Mitgliedern des deutsch-französischen Kulturkreises Neuss, Eltern- und Schülervertretern nimmt die anspruchsvolle Aufgabe wahr, jeden einzelnen Kuchen hinsichtlich Optik und Geschmack mittels einer eigenen Punkteskala zu bewerten. Wie man sieht, war auch die Schulleitung von Marienberg von den wunderschönen, kreativen und äußerst wohlschmeckenden französischen Torten begeistert!

 18ème Biennale Internationale de printemps d'Art Vivant vom 06.-20. März
 
Art Vivant, ein Künstlerkreis in Châlons, hat dieses Jahr zur Biennale 2016 in der Abbaye de Vinetz eingeladen.
Der Deutsch-französische Kulturkreis Neuss wird durch die Neusser Künstlerin Bella Frauenlob vertreten.                            
Sie wird dort dieses Bild zeigen:     

Rhinocéros laineux dans tempête hivernale