Archiv 2014

Programm Januar


 

 

Sonntag, 05. Januar im Hitch

Neujahrsempfang

 


 

Montag, 06. Januar 19.30 Uhr

Silvia Hausmann, Glehnerweg 51

Conversation

 


Donnerstag, 09. Januar von 12-14 Uhr und von 15-17 Uhr vor der Stadtbibliothek auf dem Neumarkt
Bibliobus des Institut Français

mehr als 5000 Bücher, CDs und CD-Roms sowie DVDs für Kinder, Jugendliche und Erwachsene warten auf Sie zum Ausleihen.

                                              Siehe auch: Stadtbibliothek  Bibliobus


Freitag, 10. Januar, 17 Uhr, Café Crème,

Galette des rois

Dieser in Frankreich noch sehr lebendige Brauch lebt im DFKN wieder auf.

 


In Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek

14.01.14 - 07.02.14 

Topographien der Menschlichkeit

Rettugswiderstand in Dieulefit

Eröffnung: 14.Januar 2014, 11 Uhr Stadtbibliothek

Näheres hier

 


 

Donnerstag, 30. Januar, 19 Uhr, Hitch Kino, Oberstraße 95

Flicks im Hitch

Paulette

Französischer Film im Original mit deutschen Untertiteln

Näheres hier

 

 


Dienstag, 21. Januar, 19.00 Uhr, Café Crème, Münsterstraße 8
Table ronde

On parle français -  on passe une bonne soirée ensemble avec des gens, qui s’intéressent à la langue et la culture française. Des amis ( membres ou non-membres) sont les bienvenus.

Galette des rois

Nach 3jähriger Pause hat der DFKN den französischen Brauch des Galette des rois wieder aufleben lassen. Die rege Beteiligung zeigte das Interesse der Mitglieder an dieser Feier. Bei angeregten und fröhlichen Gesprächen wurde das Galette verzehrt. Hergestellt hatte es Annie Brünger. Dagmar Decker fand la fève in ihrem Kuchenstück und wurde somit als Königin gekrönt.

 

Topgraphien der Menschlichkeit - Rettungswiderstand in Dieulefit

Packend, kenntnisreich und engagiert trug Anna Tüne die Geschichte des "Rettungswiderstands in Dieulefit" vor, verbunden mit Hintergrundwissen über die Zustände in Frankreich während des Vichy-Regimes und der Résistance.
Besonders anschaulich wurde es für die Zuhörer durch das Verlesen der  Orginaltexte der Beteiligten aus dieser Zeit. Sie sind gesammelt in dem Katalog zur Ausstellung.

Anschließend führte sie die Zuhörer durch die bemerkenswerte Ausstellung, die noch bis zum 07.Februar in der Stadtbibliothek zu sehen ist.

 

Der Katalog zur Ausstellung ist in der

Buchhandlung am Münster, Krämergasse 8

für 16 €

zu erhalten.

 

 

 

Concours de pâtisserie

 

 

 

 

Im Gymnasium Marienberg engagierten sich Annie Brünger und Silvia Hausmann in der Jury beim

Concours de pâtisserie, dem Kuchenwettbewerb für alle Französischschülerinnen.

Liliane und Gérard Loegel haben die Fotos gemacht.

 

Mehr Information hier

Februar 2014

 

Montag, 03. Februar 19.30 Uhr

Silvia Hausmann, Glehnerweg 51

Conversation

 


Mittwoch, den 05. Februar, 16.30 Uhr bei E. Sander

Kaiser-Friedrich-Str 126

Tee und Literatur

Kristof, Agota: Hier               Näheres hier

Anmeldung: Ernst Sander Tel: 02131/ 272550 ernst1942@arcor.de


Donnerstag, 06. Februar von 12-14 Uhr und von 15-17 Uhr vor der Stadtbibliothek auf dem Neumarkt
Bibliobus des Institut Français

mehr als 5000 Bücher, CDs und CD-Roms sowie DVDs für Kinder, Jugendliche und Erwachsene warten auf Sie zum Ausleihen.

Näheres hier                                           


Dienstag, 11. Februar, 8.45 Uhr, Hbf. Neuss, Schalterbereich

Fahrt nach Münster zur Ausstellung

Henri Matisse: „Figur und Ornament“

Faszination Orient

Anschließend kleine Stadttour und Einkehr

Kosten: 18.50 € für Fahrt und Eintritt         Näheres hier

Anmeldung bis 09. Februar bei Josef Schäpers Tel: 02131/592038

Bernward HausmannTel: 02131/81366


Dienstag, 18. Februar, 19.00 Uhr, Café Crème, Münsterstraße 8
Table ronde

On parle français -  on passe une bonne soirée ensemble avec des gens, qui s’intéressent à la langue et la culture française. Des amis ( membres ou non-membres) sont les bienvenus.


 

Dienstag, 25. Februar, 19 Uhr, Café Crème, Münsterstr. 8

Hauptversammlung

 

 


Donnerstag, 27.Februar,17.11h, Café Crème, Münsterstr.

Die Frauen des Deutsch-Französischen Kulturkreises treffen sich zur Weiberfastnacht (Verkleidung)

Gäste sind herzlich willkommen

 


 

Donnerstag, 27. Februar 19 Uhr, Hitch Kino, Oberstraße 95

Flicks im Hitch 

Blue Jasmine

Englischer Film im Original mit deutschen Untertiteln

 

 

 

Neuer Vorstand


Astrid Westermann

Gesine Eschenburg

 

Bei den Wahlen anlässlich der Jahreshauptversammlung wurden Gesine Eschenburg und Astrid Westermann als neuer Vorstand gewählt. Georg Hofmann wurde als Schatzmeister bestätigt.

 

 

Silvia Hausmann und Gerda Lohkamp stellten sich nicht mehr zur Wahl. Sie wurden mit einer warmherzigen Rede von dem Ehrenmitglied Frau Brandt-Elsweier verabschiedet. Die Mitglieder bedankten sich mit großzügigen Geschenken für die langjährige Arbeit des Vorstandes, der ein ideenreiches und vielfältiges Leben im Verein möglich machte.

 

Auch der Partnerschaftsdezernent der Stadt Neuss, Herr Stefan Hahn, und der Vorsitzende des Partnerschaftskomitees, Herr Karl Rüdiger Himmes, ehrten den scheidenden Vorstand mit einer originellen Urkunde für seine Verdienste um die deutsch-französischen Beziehungen.

 

März 2014

 

 

 

Wegen Rosenmontag fällt die Conversation aus.

 

 


Donnerstag, 06. März von 12-14 Uhr und von 15-17 Uhr vor der Stadtbibliothek auf dem Neumarkt
Bibliobus des Institut Français

mehr als 5000 Bücher, CDs und CD-Roms sowie DVDs für Kinder, Jugendliche und Erwachsene warten auf Sie zum Ausleihen.

                                              Siehe auch: Stadtbibliothek  Bibliobus


Der DFKN besucht am

Sonntag, 16. März, 11 Uhr, Rheinisches Landestheater, Foyer

Matinée zu DAS SPIEL IST AUS

Regieteam und Dramaturgin berichten von der Arbeit am Stück 

Näheres bei Ernst Sander Tel: 02131/272550 ernst1942@arcor.de

 

 

 


Dienstag, 18. März,19.00 Uhr, Café Crème, Münsterstraße 8
Table ronde

On parle français -  on passe une bonne soirée ensemble avec des gens, qui s’intéressent à la langue et la culture française. Des amis ( membres ou non-membres) sont les bienvenus.


Die Neusser Künstlerin Bella Frauenlob hat an der Internationalen Biennale 2014 in Châlons teilgenommen.

Seit Jahren lädt die Künstlervereinigung "ART VIVANT " KünstlerInnen aus der Partnerstadt Neuss zur Teilnahme ein und der Einladung wird gerne gefolgt. Der DFKN engagiert sich für eine  Beteiligung, weil die Biennale neben der künstlerischen Inspiration eine gern genutzte  Möglichkeit zum Kennenlernen  interessanter Menschen aus Châlons bietet.



Ein letztes Wort vom alten Vorstand

 Merci

Seit dem 25. Februar sind Gerda Lohkamp und ich ledig aller Vorstandspflichten, und wir freuen uns unseres Daseins als Mitglieder, die dem neuen Vorstand, Gesine Eschenburg und Astrid Westermann und unserem erfahrenen Schatzmeister Dr. Georg Hofmann alles Gute für ihre Amtszeit wünschen.

Helfen wollen wir, wenn wir sollen,

mitmachen tun wir, wie Ihr (Sie),

auf dass der Verein weiterhin seinem Ziel dient, Freundschaft zwischen Deutschen und Franzosen/Französinnen zu pflegen.

Der Abend der Hauptversammlung war für uns ein wunderbarer Abend.

 

Danke sagen möchten Gerda Lohkamp und ich hier allen Mitgliedern des DFKN von ganzem Herzen:

Danke für die viele Freude, die wir durch Eure/Ihre Aktivitäten und Teilnahme in all den Jahren empfunden haben.

Danke für die große Anerkennung und Zuneigung, die wir besonders an diesem Abend spürten.

Danke unserem Ehrenmitglied Anni Brandt-Elsweier für Ihre uns unvergesslichen Worte.

Danke dem Vorsitzenden des Komitees für Städtepartnerschaften und internationale Beziehungen und Mitglied des DFKN Karl-Rüdiger Himmes und dem Dezernenten Stefan Hahn als Vertreter der Verwaltung für die schöne Anerkennung.

Und danke, liebe Mitglieder, für den Koffer voller Möglichkeiten.

Silvia Hausmann

April 2014


Donnerstag, 03. April , 11-15 Uhr vor der Stadtbibliothek auf dem Neumarkt

Bibliobus des Institut Français

mehr als 5000 Bücher, CDs und CD-Roms sowie DVDs für Kinder, Jugendliche und Erwachsene warten auf Sie zum Ausleihen.

(geänderte Öffnungszeit)

 

 


 

04.-06.April     

Reise nach Lille

 


 

Montag, 07.April, 19.00 Uhr Silvia Hausmann, Glehnerweg 51

Conversation

(geänderte Anfangszeit)

 


Dienstag, 08. April ,19.30 Uhr Stadtbibliothek

La Grande Guerre - die deutsch - französische Katastrophe

Vortrag von Ralf Petersen in der Stadtbibliothek

Näheres hier


 

11. April - 03.Mai

Paris mon amour – Paris meine Stadt

Eine Fotoausstellung von Ralf Petersen in der Stadtbibliothek

Näheres hier


 

Donnerstag, 10. April, 19.30 Uhr, Café  Crème, Münsterstraße 8

Treffen der AG-Leiter

 

 


Dienstag, 15. April, 19.00 Uhr, Café Crème, Münsterstraße 8
Table ronde

On parle français -  on passe une bonne soirée ensemble avec des gens, qui s’intéressent à la langue et la culture française. Des amis ( membres ou non-membres) sont les bienvenus.


 

 

Donnerstag, 24. April, 19 Uhr, Hitch, Oberstr. 95

Les soeurs fâchées

Französischer Film mit deutschen Untertiteln  Näheres hier

 

 

 


Dienstag, 22. April, 12.45 Uhr, Schalterbereich des Neusser Hbf

Tagesfahrt zur Ausstellung

Karl Lagerfeld

Parallele Gegensätze

Fotografie-Buchkunst-Mode

Fahrtkosten und Eintritt 17 €
Anmeldung bis zum 22.April, 10 Uhr unter 

Telefon: 02131 / 592038  oder  02131 / 81366
Leitung: Josef Schäpers und Bernward Hausmann

Näheres hier


 

Nach den Kommunalwahlen hat Châlons-en-Champagne einen neuen Bürgermeiser und einen neuen premier adjoint    Näheres hier

 

 


In der letzten Komiteesitzung im April zeichnete der Vorsitzende des Komitees für Partnerschaften und internationale Beziehungen Karl-Rüdiger Himmes ( Herr Himmes ist auch Mitglied in unserem Verein) und der Beigeordnete Stefan Hahn  Silvia Hausmann für ihre langjährige Arbeit für die deutsch-französische Freundschaft mit einer Ehrengabe aus.
 "Ich habe mich sehr darüber gefreut, einmal über die Anerkennung seitens der Stadt, dann über die Mitfreude der Kommiteemitglieder in der Sitzung und dann auch sehr über das mir von Hern Himmes überreichte Schiff der Freundschaft von dem Künstler Jürgen Zaun." Dazu kam die Freude über die Herausstreichung der Arbeit von Gerda Lohkamp durch Herrn Himmes, mit der ich jahrelang gemeinsam die Führung des Vereins innehatte. Last not least sieht man auf dem Photo, dass die neue Leitung des DFKN Astrid Westermann sehr freundlich zu ihrer neuen Arbeit begrüßt wurde. Es geht weiter mit Schwung und Energie." SH


Aus der Neuß-Grevenbroicher Zeitung vom 24.04 2014


Aus der Neuss-Grevenbroicher Zeitung vom 22.04.2014



Mai 2014

04.-16. Mai, Romaneum,

Ausstellung von Künstlern aus Châlons

Vernissage am 04.Mai, 12 Uhr

 


 

 

Montag, 05 Mai, 19 Uhr, Silvia Hausmann, Glehnerweg 51

Conversation

 


Donnerstag, 08. Mai, 11-15 Uhr, Neumarkt vor der Stadtbibliothek
Bibliobus des Institut Français

mehr als 5000 Bücher, CDs und CD-Roms sowie DVDs für Kinder, Jugendliche und Erwachsene warten auf Sie zum Ausleihen.  (geänderte Öffnungszeit)


 

16.-18.Mai       Bus nach Châlons

                         Näheres hier

 


Dienstag, 20. Mai, 19.00 Uhr, Café Crème, Münsterstraße 8
Table ronde

On parle français -  on passe une bonne soirée ensemble avec des gens, qui s’intéressent à la langue et la culture française. Des amis ( membres ou non-membres) sont les bienvenus.

 


Mittwoch, 21. Mai, 16.30 Uhr

Tee und Literatur

Thema:  Romain Rolland: Pierre et Luce
Nähere Information: Tel: 02131/ 272550

 


Donnerstag, 22. Mai, 17.00 Uhr, Edith-Stein-Haus, Schwannstr.11

Kochabend mit Gérard

Unkostenbeitrag: 27 €

Teilnehmerzahl begrenzt : 12 - 14 Personen  

Anmeldung ab sofort  Tel: 02131 / 314 85 01

 


Samstag, 24. Mai

Maiwanderung im Naturpark Schwalm-Nette

Wanderweg Galgenvenn

Anmeldung bis 22.05.bei Hartwin Lünstroth,Telefon: 02131/540457 hartwin.luenstroth@t-online.de           Näheres zur Wanderung hier 


Die traditionelle Maiwanderung mit Hartwin Lünstroth ging diesmal ins Schwalm-Nette Gebiet und zwar zum Premium-Wanderweg "Galgenvenn", der uns durch eindrucksvolle Natur - mal auf deutscher, mal auf niederländischer Seite - führte. Das Naturschutzgebiet Heidemoore erschien uns wie das "Hohe Venn" en miniature mit blühendem Wollgras und gelben Schwertlilien. Leider blühte die Besenheide noch nicht. Als gleichwertiger Ersatz aber prangten auf Lichtungen im hochstämmigen Eichen und Kiefernwald ganze Felder von Fingerhut. Bilder hier

Wir haben diese besondere Wanderung alle sehr genossen (auch die vorbereitete  Einkehr im Gasthaus "Galgenvenn") und bedanken uns bei Hartwin ganz herzlich. 



 

Die Ausstellung der Künstler u. Künstlerinnen aus Châlons im RomaNEum dauert bis zum 18. Mai und lohnt wirklich einen Besuch.

Die Vernissage am Sonntag, den 4. Mai, war sehr gut besucht. Der Vorsitzende des Komitees für Partnerschaften und internationale Beziehungen Karl Rüdiger Himmes würdigte in einer schwungvollen Rede voller Sympathie und Anerkennung für die französischen Künstler die Aktion der Partnerschaftsvereine. Die Mitglieder des DFKN waren nicht nur zahlreich erschienen, sie sorgten auch für ein schönes Buffet und die Bewirtung der Gäste und Gerd Kohlhase für die musikalische Untermalung. Der 1. stellvertretende Bürgermeister von Châlons Gérard Lebas dankte und wünschte der Ausstellung viel Erfolg und der Partnerschaft weitere gemeinsame Aktivitäten.

Sollte Interesse an einem Bild bestehen. Die Preisliste kann erfragt werden bei Silvia Hausmann 02131 81366 oder unter  sbhausmann@web.de

Allen Mitgliedern, die zur Vernissage gekommen sind, allen die geholfen haben, beim Bewirten der Gäste, beim Unterhaltungsprogramm, beim Planen, beim Aufbau, bei Spenden fürs Buffet, usw.; allen Neusser Künstlern, die Verantwortung fürs Gelingen der Ausstellung und dem Empfang übernommen haben, der Stadt Neuss für die Unterstützung, Herrn Napp für sein Grußwort im Katalog, Herrn Hahn, Frau Tillenburg, Herrn Müller (Kulturamt), Herrn Himmes, Herrn Heide  allen ein ganz herzliches Dankeschön.  Sollten Sie das Glück haben, im RomaNEum ausstellen zu dürfen oder sonst eine Aktivität durchführen zu könen: die Hausmeister (Frau Theisen war für uns zuständig) sind von einer unglaublichen Einsatzfreude und Findigkeit.
                                                                                                                                                            Silvia Hausmann



 
Kochen mit Gerard und Liliane – wie immer ein Erlebnis
Wenn Gérard und Liliane zum gemeinsamen Kochen einladen, ist die Resonanz regelmäßig 
außerordentlich groß. So fanden sich auch im Mai wieder vierzehn Freunde der französischen
Kultur – und des Kochens – zusammen, um im Edith-Stein-Haus unter Gérards fachkundiger
Anleitung und Lilianes liebevoller Betreuung ein Menü zu kochen.
Die Zutaten hatten Loegels jahreszeitlich ausgesucht: Spargel und Erdbeeren gehörten ebenso
dazu wie junges Gemüse. Mit viel Spaß hat sich die Kochgemeinde ans Zubereiten gemacht und
ein tolles Essen gezaubert.
Mein herzlicher Dank gilt Gérard und Liliane für die perfekte Vorbereitung und Begleitung,
die wunderbare Betreuung und die Nachsicht, wenn mal etwas nicht ganz so professionell läuft.
Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern danke ich für ihren Beitrag zu einem tollen und
genußreichen Abend. Bilder hier Ihre Gesine Eschenburg Vorsitzende

Juni 2014

 

Montag, 02. Juni, 19.00 Uhr

Silvia Hausmann, Glehnerweg 51

Conversation

 

 


Dienstag, 03. Juni, 12.45 Schalterbereich des Hbf Neuss

Besuch der Ausstellung im Van der Heydt-Museum, Wuppertal

"Menschenschlachthaus"

Der 1. Weltkrieg in der französischen und deutschen Kunst

in Zusammenarbeit mit dem Musée des Beaux-Arts in Reims

                                                      Näheres hier

Fahrtkosten und Eintritt ca. 17 €

Anmeldung bis 03.Juni 10 Uhr

bei Josef Schäpers: 02131/598032 oder Bernward Hausmann: 02131/81366


Donnerstag, 05.Juni von 12-14 Uhr und von 15-17 Uhr vor der Stadtbibliothek auf dem Neumarkt
Bibliobus des Institut Français

mehr als 5000 Bücher, CDs und CD-Roms sowie DVDs für Kinder, Jugendliche und Erwachsene warten auf Sie zum Ausleihen.


Samstag, 14. Juni, ab 10.30 Uhr, Marktplatz und Freithof
Frühlingsfest der Kulturen

Beteiligung  an der Veranstaltung des Arbeitskreises "Integration der Migranten in der Stadt Neuss" mit einem Crèpes-Stand

Näheres hier

Wegen Sturmschäden auf dem Freithof muss das Frühlingsfest der Kulturen abgesagt werden.

 


Samstag, 14. Juni, von 9.30 - 18 Uhr, Rathaus Brilon, Am Markt

Regionalkonferenz der Deutsch-Französischen Gesellschaften in NRW

Programm

Anmeldung: S. Hausmann Tel: 02131/81366   Mail:sbhausmann@web.de

 


Dienstag, 17. Juni, 19.00 Uhr, Café Crème, Münsterstraße 8
Table ronde

On parle français -  on passe une bonne soirée ensemble avec des gens, qui s’intéressent à la langue et la culture française. Des amis ( membres ou non-membres) sont les bienvenus.


Freitag, 27. Juni, ab 18.00 Uhr
Klassiknacht im Rosengarten
Der DFKN feiert zusammen mit der Deutsch-Amerikanischen Gesellschaft  unter dem  großen  Ahorn.

fällt aus

 

 

 

 

 

 

http://www.dfk-neuss.de/images/400/893978/Lesewettbewerb.jpg?t=1417445508

 

Schüler lesen in französischer Sprache

 

Den Lesewettbewerb in französischer Sprache gab es jetzt zum siebten Mal, wiederum veranstaltet vom Deutschen-Französischen Kulturkreis in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Neuss.

Teilgenommen haben 18 Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen: Gesamtschule an der Erft sowie den Gymnasien Marienberg, Nelly-Sachs, Quirinus, Marie-Curie, Humbold und Norf. Die Jugendlichen wurden von ihren Lehrern motiviert, begleitet und von ihren Mitschülern angefeuert. Unter den Zuhörern waren auch Eltern, Großeltern, Freunde und Mitglieder des DFKN. Karl-Rüdiger Himmes, langjähriger Vorsitzender des Komitees für Städtepartnerschaften, begrüßte auch Martine Lebas, die nur aus diesem Anlass aus der Partnerstadt Chalons-en Champagne angereist war. Sie ist dort Vorsitzende der deutsch-französischen Partnerorganisation amic'allemand. Madame Lebas war sehr angetan vom Niveau des Wettbewerbs und dem Eifer der Schülerinnen und Schüler.

 

Gesine Eschenburg, Vorsitzende des DFKN, dankte den Organisatorinnen Silvia Hausmann und Frau Hebben für die gelungene Veranstaltung und der Jury mit Madame Lebas, Frau Steinhauser und Frau Loegel für ihre schwierige Arbeit. Bei den mit Schwung, Können und Begeisterung vorgetragenen Beiträgen hattten sie die Qual der Wahl.

 

Wir gratulieren den Preisträger/innen:

Gruppe I: 1. Preis: Sandra Diaz Abrantes, Catherina Schieffer

              2. Preis: Lioba Mollenhauer

              3. Preis: Rachid Hamdaoui

Gruppe II: 1. Preis: Katharina Schücke

              2. Preis: Jana Heinrichs, Jeannette Keulertz zum Mitmachen

              3. Preis: Sanjeevan Manivannan, Maximilian Klaus

 

Im nächsten Jahr werden auch Muttersprachler/innen in den Wettbewerb treten. In diesem Jahr lasen sie außer Konkurrenz zur Freude der Zuhörer. Am Schluss freuten sich alle über den gelungenen Wettbewerb. Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde für ihre guten Leistungen sowie eine Überraschungstüte, die großzügige Neusser Sponsoren gefüllt hatten. 

Silvia Hausmann dankte für den Einsatz der Lehrerinnen und Lehrer sowie den Schülerinnen und Schülern für ihren Mut und die Bereitschaft zum Mitmachen.

2015 wird es wieder heißen: "Vive la langue française!"