AKTUELLES  2021

 

ANNETTE, UNE ÉPOPÉE

ANNETTE, EIN HELDINNENEPOS

Von Anne Weber

Am 09. September fanden wir uns zu elf Literatur-Interessierten in dem Literaturcafé St. Quirin ein, um dabei zu sein, wenn Magda dieses Buch, in zwei Sprachen verfasst, vorstellt. Sie gab uns einen ausführlichen Bericht über das Leben der HELDIN Anne Beaumanoir, dieser 1923 geborenen humanistischen Abenteurerin, französischen Résistance-Kämpferin, zeitweiligen Kommunistin, engagierten Algerienkriegsgegnerin. Wir lasen wichtige Textstellen auf Deutsch und Französisch, wobei die Französinnen unter uns die französische Fassung „melodischer“ fanden.

Im Anschluss fand eine lebhafte Diskussion statt. Es wurde unter anderem von uns hinterfragt, welche „hehren Ziele“ es rechtfertigen, eine Familie Ehemann und drei kleine Kinder zu verlassen.

Wir danken Magda für ihre sehr gute Vorbereitung und Marie Rombach für die Bereitstellung des gemütlichen Raumes und ihre interessanten Beiträge.

Gerda Lohkamp


3 Teilnehmerinnen fehlen auf dem Foto

Am Freitag, den 20. 08. 2021 startete erneut eine kleine Wandergruppe des DFKN nach Kaster, um auf den teils versteckten Wegen – von Hartwin sorgfältig ausgekundschaftet - die Natur und die Geselligkeit zu genießen. Im Anschluss gab es die wohlverdiente Einkehr im Danielshof.


Abiturientenehrung der besten Abiturienten des

Berufskollegs Neuss durch einen Buchpreis,

gestiftet vom DFKN


Im Sommer treffen sich die Boule-Fans des DFKN und Freunde des Botanischen Gartens regelmäßig mittwochs. Auf der Boulebahn wird um die Punkte gekämpft, aber anschließend sitzen alle einmütig auf der Terrasse des Restaurants.

 

Französischer Nationalfeiertag

Fotos vom verregneten - aber sehr vergnügten 14 juillet -

am Bouleplatz im Jahnstadion - organisiert von den Französischen Mitgliedern.


Mühlenerft

Wir starten wieder! Der DFKNeuss wandert bei Kaster!


Nach vielen Monaten, in denen sich eine größere Gruppe nicht treffen durfte, konnten wir am vergangenen Mittwoch endlich eine Wanderung starten. Mit 8 wanderfreudigen Teilnehmern ging es über teilweise abenteuerliche Wege und Pfade, durch Wald und Feld.
Hartwin und Marie-Agnès sind diese abwechslungsreiche ca. 10 km lange Strecke mehrfach vorgewandert und haben sie dem Wetter und der Vegetation entsprechend immer wieder angepasst. Merci à vous deux!
Nach knapp drei Stunden kamen alle in Alt-Kaster am Danielshof an, wo wir in vergrößerter Runde ein leckeres Menu genossen und vor allem die Unterhaltung mit den lange vermissten Freunden. Ein Rundgang durch den historischen Ortskern bot eine Menge mittelalterlicher Giebelhäuser, Stadttore, Stadtmauern mit Wehrtürmen.
Magda Holzberg, 24.06.2021


Abiturientenehrung 2021


Wie bereits seit vielen Jahren ehrt der Deutsch-Französische-Kulturkreis die besten Abiturienten und Absolventen im Fach Französisch aller Neusser weitergehenden Schulen. Auch in diesem Jahr, in dem die Abiturprüfungen durch Corona erschwert wurden, z.B. durch das Tragen einer Maske im Unterricht!! Französisch ist bekanntermaßen eine schwierige Fremdsprache und es erfordert viel Fleiß und Durchhaltevermögen, um ein sehr gutes Ergebnis zu erzielen. Neben Englisch ist Französisch die wichtigste Fremdsprache in Europa und eine Voraussetzung für zahlreiche Berufe in Deutschland, Europa und weltweit.
In diesem Jahr waren es 17 AbiturientInnen aus 6 Schulen, dem Nelly-Sachs-Gymnasium, dem Marie Curie Gymnasium, dem Gymnasium Marienberg, dem Quirinus Gymnasium, dem Norfer Gymnasium, dem Berufskolleg Weingartstraße. Alle erfolgreichen Absolventen erhielten eine Urkunde und einen Buchpreis. Félicitations! Wir hoffen, dass auch in Zukunft viele SchülerInnen die französische Sprache erlernen und bis zum Abitur durchhalten.
Magda Holzberg, 24.06.2021


 

Dauer der Ausstellung: 11.3. bis 22.8.2021

 

Näheres hier


"Liebe Freunde des DFK Neuss

Freitag den 9. April habt Ihr zahlreich an unserem virtuellen Stammtisch teilgenommen. Es war ein interessantes Treffen und wir danken Euch für Euer Interesse. Solange hier Versammlungsverbot ist, werden wir den virtuellen Stammtisch beibehalten. Wir treffen uns am 2. Freitag jeden Monats, d.h. das nächste Mal ist am Freitag, den 14. Mai um 18.30 Uhr. Der Link zum Einloggen wird Euch kurz vorher zugesendet.

Bis bald

AmiC'allemand

Ulrike Bien"

 

Außerdem macht Ulrike Bien ein weiteres virtuelles Angebot über

eine französische Conversation monatlich. Einmal hat sie bereits am 29.4. stattgefunden, und wir deutschen Teilnehmer konnten unser eingerostetes Französisch in einer lockeren Unterhaltung mit den Mitgliedern des AmiC'allemand ein wenig aufpolieren.

 

 


An dem Online-Meeting Table Ronde DFKN am Dienstag,den 16.03.21 um 18:00 nahmen sieben Mitglieder teil und hatten viel zu berichten. Annette Lohkamp hatte alles gut organisiert und auch technische Fragen beantwortet. Vielleicht trauen sich das nächste Mal ein paar mehr teilzunehmen.

"Das war gestern Abend ein angenehmes Wiedersehen und ein interessanter Gedankenaustausch, auch wenn wir uns wieder auf das schöne Ambiente bei einer realen Table Ronde im Café Crème freuen!" schreibt Magda Holzberg.

 

 

 

In stillem Gedenken an Hildegard Fändrich

Am 20. März ist unser langjähriges Mitglied, Hildegard Fändrich, nach längerem Leiden allzu früh im Alter von 72 Jahren verstorben.
Ihr Leben war geprägt von ihrer Liebe zu Frankreich: In jungen Jahren hat sie 2 Jahre als Au-pair in Paris gearbeitet und nebenher Französisch-Kurse belegt. Sie hat einige Reisen mit ihrem Mann nach Frankreich unternommen. Nach ihrem Ruhestand hat sie ihre Liebe auf das Italienische erweitert und 10 Jahre lang Italienisch-Kurse besucht, in dieser Zeit auch eine Italienreise gemacht.
Als Mitglied des Eifelvereins hat sie mit Freuden an der Treffen des DFKNeuss mit den Amis de la Nature in Châlons-en-Champagne teilgenommen. Sie war mit Interesse regelmäßig bei verschiedenen Veranstaltungen des DFKNeuss dabei, so z.B. beim Rosengartenfest, beim Neujahrsempfang, bei den Kinovorstellungen im Hitch und zuletzt bei der Tagestour nach Namur in Belgien.
Seit 2019 litt sie unter einer fortschreitenden Beeinträchtigung der Sprache, die ihr Treffen, Gespräche und Telefonate unmöglich machten.
Wir trauern mit ihrer Familie und ihren Freunden!
Maria Dambeck und Magda Holzberg